Der "Code" kommt aus dem Amerikanischen, gibt die Profilhöhe der Schiene an und wird in Zoll gerechnet.
1 Zoll = 25,4mm. Für ein Code 75 Profil lautet also die Rechnung:  0,075 * 25,4 = 191 mm Profilhöhe.

Zum Beispiel auf die Spur HO bezogen haben die meisten Standard Gleise (Märklin, Roco usw.) den Code 100 (gesamte Profilhöhe beträgt ca. 2 -2.5mm). Diese Profilhöhe entspricht jedoch nicht ganz der Verkleinerung zur Originalprofilhöhe von 1:87. Mit den Bezeichnungen Finescale bei Peco,  oder bei Bemo mit Code 70,  kommt man der Detailtreue schon sehr nahe.

Wichtig zu wissen: bei diesen Gleisen ist es NICHT notwendig die Achsen resp. Spurkränze der Lokomotiven und Wagen anzupassen.

 

 

 

 

Polarisierung - isoliertes oder leitendes Herzstück ?

 

Falls Ihre Lokomotiven einen ausreichenden grossen Radstand und damit eine sichere Stromaufnahme besitzen sind die Weichem mit isoliertem Herzstück für Anfänger empfehlenswert.

Eine Weiche mit leitendem Herzstück sorgt dagegen für eine sichere Stromaufnahme auch bei niedriger Geschwindigkeit. Aber keine Angst! Die genaue Verdrahtung ist jeder Peco Weiche beigelegt.